Aktuelles

Zu dieser Kategorie gibt es derzeit keine Meldungen… Alle Meldungen anzeigen

Obdachlose nicht erfrieren lassen

27.11.2018

Diakonie fordert vom Land Bremen mehr Wohnungen für Wohnungslose

Spendenaktion startet am 1. Advent zum sechzigsten Mal

27.11.2018

Am 1. Advent (2.12.) startet Brot für die Welt die 60. bundesweite Spendenaktion unter dem Titel „Hunger nach Gerechtigkeit“ mit einem Festgottesdienst in Stuttgart, der live in der ARD übertragen wird. Der regionale Eröffnungsgottesdienst findet ebenfalls am 2. Dezember in der Kirchengemeinde Alt-Hastedt statt, die eine Partnergemeinde von Brot für die Welt in Bremen ist.

Freimarktgäste spenden mehr als 12.000 Euro

16.11.2018

Erfreuliches Ergebnis der Freimarktsammlung zugunsten von Brot für die Welt

"Beweg dein Arsch"

25.10.2018

150 Freiwillige aus dem FSJ und BFD der Diakonie motivieren mit einem Flashmob vor dem Dom für mehr soziales Engagement

Handreichung

23.10.2018

Diakonie stellt Handreichung im Umgang mit Rechtspopulismus zur Verfügung

"Denn bin ich unter das Jugenamt gekommen"

21.10.2018

Ausstellung des Diakonischen Werks Bremen zeigt erstmals den Alltag Bremer Jugendlicher in den Heimen der Jugendfürsorge zwischen 1933 und 1945

"Es geht um eine Kultur der Würdigung"

08.10.2018

Das Diakonische Werk Bremen dankt den Alltagsheldinnen und Alltagshelden in der Pflege mit einer Dankeschön-Veranstaltung und einer Gesprächsrunde unter dem Titel „Unerhört. Diese Alltagshelden“ in der Bremischen Bürgerschaft

Sommerfest des Patenmodells

02.10.2018

Rückschau auf das Sommerfest des Patenmodells im Domkapitelsaal

Wenn Partner sich begegnen

06.09.2018

Besuch des Diakonischen Werks Bremen und der Gemeinde Unser Lieben Frauen in Schäßburg

Gutes Ergebnis für Brot für die Welt

09.08.2018

Evangelisches Hilfswerk legt Jahresbilanz für 2017 vor – 406.600 Euro Spenden aus Bremen

Debatte: Was unternehmen wir gegen die Armut von Alleinerziehenden in Bremen?

26.06.2018

Bei der Debatte der Diakonie Bremen mit der Initiative Offene Gesellschaft in der Bremischen Bürgerschaft wurde viel diskutiert – über und mit Alleinerziehenden

Weltflüchtlingstag 2018

20.06.2018

Anlässlich des Weltflüchtlingstags am 20. Juni erklärt der Vorstand des Diakonischen Werks Bremen e.V. Landesdiakoniepastor Manfred Meyer:

1,5 Millionen Euro für Projekte und Maßnahmen in Bremen

23.05.2018

Diakonie Bremen hilft bei der Antragstellung und holt 2017 mehr als 1,5 Millionen Euro Fördermittel nach Bremen

Mehr Ressourcen in die Ausbildung von Pflegekräften stecken

18.05.2018

Landesdiakoniepastor Manfred Meyer zum Aufbau eines Medizinstudiengangs in Bremen:

Über die Wohnungsnot bundesweit und im Land Bremen

12.04.2018

Gespräch mit Bundestagsabgeordneter Sarah Ryglewski, Landesdiakoniepastor Manfred Meyer und Aktionsbündnis Menschenrecht auf Wohnen

Austausch über partizipatorische Kinder- und Jugendarbeit

11.04.2018

Kollegen aus Marokko und Bremen tauschen sich über Sozialarbeit beim Besuch in Bremen aus / Treffen in Alten Eichen mit Blick auf die Partizipationsmöglichkeiten in der Kinder- und Jugendarbeit

Maria Loheide und Manfred Meyer besuchen Kinderhospiz in Wilhelmshaven

06.04.2018

Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik Diakonie Deutschland, und Landesdiakoniepastor Manfred Meyer, Vorstand Diakonie Bremen, haben am heutigen Freitag das Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich der mission:lebenshaus gGmbH in Wilhelmshaven besucht. Das Treffen diente dem Kennenlernen und Informationsaustausch. Hospiz-Geschäftsführung Irene Müller zeigte den Besuchern das im Jahr 2014 eröffnete Kinder- und Jugendhospiz und stellte die Arbeit der mission:lebenshaus gGmbH, die derzeit drei stationäre Hospize betreibt, vor.

Bremer Wohlfahrtsverbände fordern neue Struktur der Pflegehilfen

06.04.2018

„Pflegende Angehörige brauchen eine nachhaltige Unterstützung in der häuslichen Pflege“, dies betonen Arnold Knigge, Vorstandssprecher der Landes-arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Bremen (LAG FW), und Martin Böckmann, Direktor der Caritas Bremen.

Stadt, Land, Fluss

22.03.2018

Wie Flüsse unser Leben prägen in Bremen und weltweit. Brot für die Welt zum Weltwassertag

Diakonie setzt sich für die Armutsprävention für alleinerziehende Frauen ein

08.03.2018

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März beklagt die Diakonie Bremen das hohe Armutsrisiko für alleinerziehende Frauen

Erster Pflegetisch in Bremen gegründet

22.02.2018

Diakonie Bremen setzt sich für die Stärkung der regionalen Vernetzung im Pflegebereich ein, begleitet vom Bundesministerium für Gesundheit

Herausforderungen meistern - Stärken erkennen

06.02.2018

Im Seminar zum Thema "Berufsorientierung" des Freiwilligen Sozialen Jahres befassen sich die Freiwilligen mit ihren eigenen Erfahrungen und daraus entwickelten Stärken.

Spendenaktion Hoffnung für Osteuropa startet

18.02.2018

Diakonie bittet um Unterstützung

Patenjubiläum

31.01.2018

Jobpaten Karin Röpke und Peter Heinrich sind seit zehn Jahren beim Patenmodell

Debatte: Wie reich ist Bremen?

16.05.2017

Unter dieser Überschrift veranstalteten die Diakonie Bremen und die Initiative Offene Gesellschaft am Dienstag, 16. Mai, um 17 Uhr gemeinsam eine Debatte mit prominenten Impulsgebenden in der Kunsthalle Bremen.

Stadtteile nicht mit den Herausforderungen der Armut alleinlassen

22.01.2018

Eine neue Studie der Arbeitnehmerkammer zeigt: Das Armutsrisiko im Land Bremen ist gesunken - in Bremen und Bremerhaven je um zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zugleich ballt sich die Armut in stärker in bestimmten Stadtteilen, in denen schon in der Vergangenheit besonders viele Menschen auf staatliche Unterstützungsleistungen angewiesen waren. Das sind vor allem Gröpelingen, Blumenthal und Huchting.

Debatte: Wie arm ist Bremen?

24.01.2017

Unter dieser Überschrift veranstalteten die Diakonie Bremen und die Initiative Offene Gesellschaft am Montag, 23. Januar, gemeinsam eine Debatte mit prominenten Impulsgebenden im Überseemuseum.

Weltverbesserer sind bei uns genau richtig!

14.06.2016

Mit diesem Slogan wirbt die Diakonische Altenhilfe unter dem Titel "Raum für mein Leben" für ihre Angebote. Diakonische Altenhilfe bietet Versorgung auf höchstem fachlichen Niveau und achtet dabei die Individualität jedes Menschen. Unsere Mitarbeitende sind echte Weltverbesserer - so wie Daniela Schulz, die bereits mit 28 Jahren Verantwortung für einen Wohn- und Pflegebereich in Friedehorst trägt.

Ein ganz neues „zweites Leben“

25.11.2015

„Querdenkerinnen sind bei uns zu Hause“ – mit Slogans wie diesen werben die sieben diakonischen Altenhilfeeinrichtungen für ihre Angebote von „Raum für mein Leben“. Die Individualität der Bewohnerinnen und Bewohner steht im Vordergrund, so dass sich auch echte Querdenkerinnen in der Einrichtung wohl fühlen.

Ein Schlaganfall verändert das Leben

25.11.2015

„Lebenskünstler sind bei uns zu Hause“ – mit Slogans wie diesen werben die sieben diakonischen Altenhilfeeinrichtungen für ihre Angebote von „Raum für mein Leben“. Die Individualität der Bewohnerinnen und Bewohner steht dabei im Vordergrund, so dass sich auch echte Lebenskünstler in der Einrichtung entfalten können.

Extreme Unterschiede: Leben(serwartungen) an der Straßenbahn in Bremen

16.01.2016

Diakonie Bremen fordert eine deutliche Verbesserung der Gesundheitsversorgung, des Wohnraums und der Bildungsangebote in benachteiligten Stadtteilen

Diakonie-Präsident Lilie auf seiner Sommertour in Bremen

24.08.2016

Der Präsident der Diakonie Deutschland Ulrich Lilie und der Landesdiakoniepastor und Geschäftsführer des Diakonischen Werks Bremen e.V. Manfred Meyer haben im Rahmen von Präsident Lilies Sommertour verschiedene diakonische Projekte in Bremen besucht, die Menschen helfen, die von Armut betroffen sind.

"Das große Problem in der Pflege kommt erst noch"

12.05.2017

Gespräch zum Tag der Pflege im Altenpflegeheim Kirchweg / Teetafel mit Sarah Ryglewski

Wenn Muttersein plötzlich zu einer Krise wird

17.05.2017

Dass junge Mütter mit ihrem Nachwuchs manchmal ernste Probleme haben, wissen die Ehrenamtlichen vom Notruf „Mirjam“. Sie sind rund um die Uhr erreichbar. Sorgen machen sie sich, wenn das Telefon nur einmal klingelt.

"Wir sind wie eine Familie"

24.07.2017

Beatrix Holl ist in der Ausbildungsbrücke des Patenmodells der Diakonie Bremen aktiv und betreut vier Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zum Schulabschluss und weiter bis zur Berufsausbildung.

Türen öffnen. Gerechtigkeit leben

13.09.2017

Eine Ausstellung zum Reformationsjubiläum

Fest der Ehrenamtlichen in der Altenhilfe

30.08.2017

Mehr als 200 Ehrenamtliche waren am Dienstag, 29. August 2017, der Einladung der Bremischen Evangelischen Kirche (BEK) und der Diakonie Bremen zum „Fest der Ehrenamtlichen in der Altenhilfe“ gefolgt.