Bremer Kellner sammeln für Menschen in Armut

09.01.2018

Nikolaus-Spendenaktion der Inneren Mission erbringt 1675 Euro

Bei der Spendenaktion am Nikolaustag, zu dem der Verein für Innere Mission in Kooperation mit Bremer Gastronomen aufgerufen hatte, zeigten sich die Gäste äußerst spendabel. 1675 Euro Trinkgeld kamen zusammen und wurden von Kellnerinnen und Kellner am Nikolaustag zugunsten der armutsorientierten Arbeit der Inneren Mission gespendet. „Das ist eine tolle Summe, die wir dem Engagement der Servicekräfte und Gastronomen zu verdanken haben. Ihnen und den Gästen sagen wir für ihre Teilnahme an der Aktion herzlich danke“, freut sich Vorstand Rolf Klauner von der Inneren Mission. Der Erlös aus den gespendeten Trinkgeldern fließt in die Arbeit mit Obdachlosen und Bedürftigen ein, die das Beratungsangebot und die Kleiderkammer „Anziehungspunkt“ des Vereins aufsuchen. Für dieses Jahr ist wieder eine Nikolaus-Spendenaktion geplant. Die Innere Mission freut sich jetzt schon über Kontakt zu sozial engagierten Gastronomen, die gerne mitmachen wollen.
Teilgenommen an der Aktion am 6. Dezember hatten in 2017 folgende Gastronomie-Betriebe:
•    Arinas Café
•    B1
•    Bianconero
•    Café Hauptmeier
•    Chilli Club
•    Das Wirtshaus
•    Fehrfeld Bremen
•    Heldenbar
•    Hopfen & Schmalz
•    Horizont
•    Küche 13
•    Panama
•    Restaurant Derby im Atlantic-Hotel
•    Union-Brauerei