Ein bisschen die Welt verändern: Klimafasten 2018

07.02.2018

Mit dem Aschermittwoch am 14. Februar beginnt die Passions- und Fastenzeit. Bis Ostern bietet sie etwa sieben Wochen lang die Gelegenheit, alte Gewohnheiten auf den Prüfstand zu stellen, kürzer zu treten und sich mehr Zeit für Lebensfragen zu nehmen.

Unter dem Motto „Soviel Du brauchst…“ stellt die Aktion Klimafasten 2018 unseren Umgang mit Natur, Umwelt und Klima in den Mittelpunkt der diesjährigen Fastenzeit. Die Aktion lädt dazu ein, für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit einzutreten. Auch Gemeinden und Einrichtungen der Bremischen Evangelischen Kirche (BEK) beteiligen sich mit Veranstaltungen am Klimafasten 2018. Sie laden dazu ein, etwas für Leib und Seele tun, achtsamer zu werden im Umgang mit Ressourcen sowie sich selbst und ein bisschen auch die Welt zu verändern. Es gibt Filme und Begegnung sowie Infos, Tipps & Tricks für klimagerechtes Handeln, von Kochen und Einkaufen bis zu Mobilität oder Geldanlage. U.a. bietet eine Kleiderbörse Jugendlichen kurz vor Konfirmation und Abtanzball die Möglichkeit, ein schickes Outfit zu erstehen oder zu verkaufen.
Susanne Fleischmann, Klimaschutzmanagerin der BEK, freut sich über die Veranstaltungen und betont, „jede und jeder kann mitmachen beim Klimafasten, die ganze Zeit oder auch nur einzelne Wochen. Welches Thema einen interessiert und wieviel Zeit man investieren möchte, entscheidet man selbst. Da gibt es kein enges Regelkorsett oder Denkverbote. Der eine kann nicht auf sein Auto verzichten, möchte aber gerne mal sein Kaufverhalten unter die Lupe nehmen. Die andere steigt gerne auf‘s Fahrrad um, isst aber lieber Brathähnchen statt Brokkoli.“ Es gehe nicht um Moralpredigten, sondern „die Lust auszuprobieren, was wir alle im Alltag für den Klimaschutz tun können“, so Fleischmann weiter. „Es geht nicht um Verzicht, sondern darum, selbst zu erleben, wie wohltuend und entlastend ein einfacher Lebensstil sein kann.“ Interessierte finden online eine Fastenbroschüre und weitere Infos.
Und es gibt auch was zu gewinnen: Wer Susanne Fleischmann eine Rückmeldung zu den Erfahrungen mit dem Klimafasten 2018 schickt, nimmt an der Verlosung von schicken Bambuskaffeebechern und Wasserflaschen für unterwegs teil.
Für weitere Informationen und Interviews steht Ihnen Klimaschutzmanagerin Susanne Fleischmann gerne zur Verfügung. Wir freuen uns wenn Sie die Aktion Klimafasten 2018 in Ihrer Berichterstattung berücksichtigen.