Fortbildung: Was bringt uns freiwilliges Engagement?

24.10.2017

Gewinnung von Engagierten – Gewinn für alle

Eine Entscheidung für eine Zusammenarbeit mit freiwillig Engagierten bedeutet großen Gewinn für alle Beteiligten. Gleichzeitig ist sie eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. Es lohnt sich daher, in den Blick zu rücken, wie Engagement gelebt und gestaltet werden kann, damit sich das gewinnbringende Potenzial entfalten kann. Das beginnt bei der zielgerichteten Gewinnung von Freiwilligen für Aufgaben und Tätigkeiten, die zu ihnen passen.

In der Fortbildung befassen wir uns mit Motivationslagen, Zielgruppenbedürfnissen sowie den strukturellen Grundvoraussetzungen. Anhand von Beispielen werden die Wirkung von Werbung und die Macht der Bilder beleuchtet.

Daraus ergeben sich sowohl Handlungsempfehlungen für Organisationen und Projekte also auch Entscheidungshilfen für freiwillig Engagierte:

  •  Wie finde ich den richtigen Menschen für den richtigen Platz? – Wie lasse ich mich finden?
  • Wie spreche ich welche Zielgruppe an?
  • Wie stelle ich den Gewinn, den ein Engagement den Freiwilligen selbst bietet, gezielt in den Vordergrund? Woran erkenne ich den persönlichen Mehrwert eines Engagements?
  • Wie zeige ich mich als „engagementfreundliche“ Organisation?

Das Angebot richtet sich an all jene, die in der Freiwilligenkoordination tätig sind sowie an Engagierte und Engagement-Interessierte. 

Referentin: Dr. Christina Maria Huber, Diakonisches Werk in Hamburg
Zeit: 10. November 2017, 9.30 h bis 15.30 h

Ort: Domkapitelhaus, Domsheide 8, 2. Etage

Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Personen begrenzt. Die Fortbildung ist kostenfrei. Sie wird vom Diakonischen Werk Bremen e.V. in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk Bremen durchgeführt.

Bitte senden Sie Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 26.Oktober 2017 unter Angabe des Veranstaltungstitels, Vor-und Nachnamen sowie Organisation an: wulff-schwarz@diakonie-bremen.de