Freimarktsammlung bringt mehr als 11.000 Euro

16.11.2012

Bei der Freimarktsammlung der Hilfsorganisation Brot für die Welt haben 131 engagierte Sammlerinnen und Sammler exakt 11.288,88 Euro eingenommen, die von den Freimarktbesucherinnen und Besuchern gespendet wurden.

Das Geld kommt einem Projekt gegen Landraub im argentinischen Gran-Chaco-Urwald zugute. Bundesweit hat Brot für die Welt für dieses Hilfsprojekt Spenden in Höhe von mehr als 406.000 Euro einwerben können und dankt den Spendern.