In der Krise sprechen (16. November 2016, 9-13 Uhr)

13.10.2015

Das Seminar soll eine entlastende Funktion haben und Ihnen das Netz der Helfer und Helferinnen vorstellen, mit denen Sie vor Ort kooperieren können.

Uns begegnen Menschen in unterschiedlichen Notlagen. Wir werden zu Krisenbegleiterinnen und Krisenbegleitern von Patientinnen und Patienten oder Bewohnerinnen und Bewohnern und Angehörigen. Oft geht es um Schmerz, Trauer, Angst oder Konflikte. Manchmal werden wir unvermittelt angesprochen. Ein andermal haben wir selbst die Aufgabe, ein krisenbehaftetes Thema anzusprechen. Wie können solche Gespräche gelingen? Das Seminar wird an Ihre Erfahrungen mit Gesprächen dieser Art anknüpfen. Wir werden Ihnen hilfreiche Bewältigungsstrategien und wichtige Aspekte für Krisengespräche vorstellen. Außerdem soll das Seminar eine entlastende Funktion haben und Ihnen das Netz der Helfer und Helferinnen vorstellen, mit denen Sie vor Ort kooperieren können.

 

Bitte melden Sie sich für die Fortbildungen bis zwei Wochen vor Beginn beim Evangelischen Bildungswerk Bremen an: Telefon: 346 15-35; Mail: bildungswerk.forum@kirche-bremen.de
Mitarbeitende des DIAKO können sich auch über die Gesundheitsimpulse anmelden. Oder Sie nutzen die Anmeldekarte im Heft.