Jahresbericht 2014/2015: Mosaik der Inklusion

01.06.2015

Der neue Jahresbericht der Diakonie Bremen ist erschienen. Er fasst die Tätigkeiten der Diakonie Bremen vom Frühjahr 2014 bis Frühjahr 2015 zusammen. Das zentrale Thema des Jahresberichts ist „Inklusion“. Weitere Themen sind Flüchtlinge, Leben im Alter, Wohnungsnot, Gesundheit und Freiwilligendienste.

 

Der Jahresbericht liegt gedruckt in der Geschäftsstelle der Diakonie Bremen aus.

Als PDF können Sie sich den Jahresbericht hier herunterladen.

Leichte Sprache

Erstmals steht Ihnen der Jahresbericht auch in „Leichter Sprache“ zur Verfügung. Die Lebenshilfe Bremen hat Bilder und Regeln entwickelt, an denen sich die „Leichte Sprache“ orientieren soll. Die „Leichte Sprache“ ist genau wie Rampen für Rollstuhlfahrer und die Gebärden-Sprache ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer barrierefreien Gesellschaft. „Leichte Sprache“ ist wichtig für Menschen mit geistiger Behinderung und für Menschen mit Lernbehinderungen. Aber sie hilft auch Menschen, die nicht so gut lesen oder nicht so gut Deutsch sprechen können. Auch ältere Menschen und Menschen mit Gedächtnisschwierigkeiten können von der „Leichten Sprache“ profitieren. Deshalb hat die Lebenshilfe Bremen Bilder und Grammatik-Regeln entwickelt, an denen sich auch die Diakonie Bremen beim Erstellen des Jahresberichts in „Leichter Sprache“ orientiert hat.

Sie können den Jahresbericht in „Leichter Sprache“ hier herunterladen.

Mehr Informationen zur „Leichten Sprache“ finden Sie hier.  

 

Falls Sie Anregungen für uns haben oder Kritik äußern möchten, freuen wir uns über Ihr Feedback an gruse@diakonie-bremen.de. Mit Ihrer Hilfe können wir so unsere zukünftigen Texte in „Leichter Sprache“ optimieren.