Konfis backen Brot für die Welt

10.10.2014

Mehr als 3.000 Euro sammelten die Bremer Konfis mit der Aktion „5000 Brote“ für die drei Ausbildungsprojekte in Bangladesch, Ghana und Kolumbien. Die Rückmeldungen zu dieser Aktion waren durchweg begeistert, eine Wiederholung wird gewünscht.


Die Gemeinden der Bremischen Evangelischen Kirche und zahlreiche Bäckereien arbeiten Hand in Hand für eine gute Sache. Die Bäckerbetriebe öffnen für diese Aktion ihre Backstuben. Die Jugendlichen erleben die Atmosphäre einer Backstube und gewinnen einen Einblick in einen handwerklichen Beruf. Zudem besteht die Möglichkeit, einen Gottesdienst mit zu gestalten und die Brote selbst mit zu verkaufen. Dies kann auch bei einem Basar oder Gemeindefest geschehen. Auch ein Verkaufstand der Kirchengemeinde auf dem Wochenmarkt ist denkbar.
Das wichtigste ist:
Konfirmandinnen und Konfirmanden engagieren sich für Kinder und Jugendliche in der Einen Welt und machen die Erfahrung: Wir können etwas tun, wir können helfen!
Darüber hinaus beschäftigen sich die Konfis mit der Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen in anderen Teilen der Welt. Sie stellen wichtige Fragen:
•    Welchen Zugang haben Kinder und Jugendliche in Lateinamerika, Asien und Afrika zu Bildung?
•    Wie können Schule und Ausbildung die Lebenssituation der betroffenen Kinder und Jugendlichen verbessern?
•    Welche Bedeutung hat die Bildung für die Überwindung von Hunger und Armut in der Welt?
•    Welche Bedeutung besitzt Brot als Grundnahrungsmittel und symbolisch als Element des letzten Abendmahls Jesu?
•    Welche handwerklichen Berufe sind für eine Gesellschaft notwendig und prägend?
•    Dieses Projekt bietet neue Begegnungsmöglichkeiten zwischen Kirche und dem Bäckerhandwerk. Je mehr Konfi-Gruppen sich beteiligen, desto größer der Erfolg der Backaktion!
Der Aktionszeitraum ist die Zeit zwischen Erntedank (5. Oktober) und 1. Advent (30. November).

Wir wünschen uns, dass möglichst viele Konfi-Gruppen in Bremen den Weg in eine benachbarte Backstube finden und für die drei Jugendbildungsprojekte in Kolumbien – Ghana und Bangladesch Brote backen. Bisher haben sich neun Gemeinden mit einer Innungsbäckerei zusammen getan, weitere Gemeinden können gern teil nehmen.
 
Weitere Informationen gibt es auch unter www.5000-brote.de/