Restcentspende für Notruf Mirjam

12.06.2017

Nun unterstützen die Mitarbeitenden des Gesundheitszentrums im Bremer Westen (DIAKO) das Krisentelefon mit einer Restcentspende in Höhe von 500 Euro.

Notruf Mirjam Bremen-Weser-Ems, das anonyme und kostenlose Krisentelefon für Schwangere und Mütter bietet rund um die Uhr ein entlastendes Gespräch und im Bedarfsfall eine Vermittlung an Beratungs- und Unterstützungsangebote. Das Diakonische Werk Bremen und der Landesverein für Innere Mission sind Träger dieses in Bremen neuen Angebots unter der Schirmherrschaft von Sozialsenatorin Anja Stahmann, das  im vergangenen Sommer im DIAKO an den Start ging. Nun unterstützen die Mitarbeitenden des Gesundheitszentrums im Bremer Westen (DIAKO) das Krisentelefon mit einer Restcentspende in Höhe von 500 Euro.  Die Mitarbeitenden des DIAKO schlagen vor, an welches Projekt die Restcentspenden übergeben werden sollen, erklärte Edelgard Kleinekemper, Vorsitzende der Mitarbeitervertretung, bei der Scheckübergabe am Montag im DIAKO.  
Der Vorstand des Diakonischen Werks Bremen, Landesdiakoniepastor Manfred Meyer, und die Koordinatorin des Notrufs, Alexandra Maskimovic, freuten sich über die Unterstützung und dankten den Mitarbeitenden des DIAKO für die Spende. Alexandra Maksimovic: „Wir werden das Geld nutzen, um das Angebot und seine Rufnummer noch bekannter zu machen.“ Dies sei wichtig, damit Frauen in der Krisensituation die Nummer des Notrufs kennen und anrufen können. „Nur so können wir den betroffenen Frauen in der Krise zur Seite stehen“, so Maksimovic.
DIAKO-Geschäftsführer Walter Eggers bezeichnete den Notruf als wichtiges Hilfs-Projekt, das jede Unterstützung verdiene.  Landesdiakoniepastor Manfred Meyer hat den vor 16 Jahren in Hannover gegründeten Notruf nach Bremen geholt, sodass Notruf Mirjam nun in Hannover, Göttingen, Emden und Bremen aktiv ist. Meyer betonte, dass die Ehrenamtlichen von Notruf Mirjam speziell für das entlastende Gespräch am Telefon geschult werden. Inzwischen sind allein in Bremen 15 Mitarbeiterinnen ehrenamtlich für den Notruf  täglich. In monatlichen Teamtreffen tauschen sie sich aus und erfahren durch das Diakonische Werk Bremen Unterstützung. 
Unter der Rufnummer 0800 – 60 500 50 können Frauen an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden am Tag Unterstützung bekommen.

 

Hier klicken und mehr über Notruf Mirjam erfahren >