Aktuelles

Bereich: Weitere Themen

Stellenausschreibung

23.02.2017 • Weitere Themen

Die Bremische Landesstelle für Suchtfragen (BreLS) sucht eine(n) Diplom-Sozialpädagog*in / Sozialarbeiter*in B.A. mit staatlicher Anerkennung (m/w)


"Wir brauchen unsere Hebammen"

09.02.2017 • Weitere Themen

Hebammen begleiten den Start ins Leben. Sie sind Spezialistinnen, die während der Schwangerschaft, der Geburt und im Wochenbett die Familie, insbesondere Mutter und Kind, umfassend begleiten. Sie sind für die Schwangere und Mutter da – egal, ob sie ihr Kind in einer Klinik, im Geburtshaus oder zu Hause zur Welt bringt.


Stellenausschreibung: Ev. Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V.

12.01.2017 • Weitere Themen

Der Ev. Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V. sucht zum 1.7.2017 einen/eine Leiter/in des Kompetenzzentrums Bildung


Pflegestärkungsgesetz III benachteiligt Sozialhilfebezieher und Nichtversicherte

12.01.2017 • Weitere Themen

„Das Pflegestärkungsgesetz III (PSG III) soll eigentlich Sozialhilfeempfängern den gleichen Zugang zu Leistungen der Hilfe zur Pflege ermöglichen wie allen anderen auch. Tatsächlich kommt es durch das PSG III jedoch zu einer Benachteiligung, ja sogar Diskriminierung, von Personengruppen“, so Dr. Jürgen Stein, Verbandskoordinator des Diakonischen Werks Bremen e.V.


Stellenausschreibung PiB

12.01.2017 • Weitere Themen

Die PiB – Pflegekinder in Bremen gemeinnützige GmbH sucht zum 1. Oktober 2017 im Zuge der Nachfolgeplanung eine Geschäftsführung (w/m)


Die Diakonie Deutschland begrüßt die Verlängerung des Ergänzenden Hilfesystems

12.01.2017 • Weitere Themen

Betroffene, die als Kinder oder Jugendliche sexuelle Gewalt in Institutionen erleben mussten, können auch zukünftig Anträge auf Hilfen beim Ergänzenden Hilfesystem (EHS) stellen


Diakonie begrüßt geplanten qualitativen und quantitativen Ausbau der Kindertagesbetreuung

20.12.2016 • Weitere Themen

Die Diakonie Deutschland begrüßt ausdrücklich, dass der Bund mit der Aufstockung seines Investitionsprogrammes um mehr als eine Milliarde Euro den quantitativen und qualitativen Ausbau der Kindertagesbetreuung über weitere vier Jahre hinweg finanziell fördern wird.