Aktuelles

Bereich: Weltweite Partnerschaften

Fairtrade-Kaffee im Mehrgenerationenhaus

10.09.2014 • Brot für die Welt, Weltweite Partnerschaften

Das Mehrgenerationenhaus in Bremen-Lüssum schenkt nur noch Kaffee mit Fair-Trade-Siegel aus. Die Leiterin Heike sagt, dass das Haus der Zukunft schon lange an der Brot-für-die-Welt-Aktion „2000 Gemeinden trinken fair“ teilnehmen wollte. Den etwas höheren Preis können sich aber die Gäste in in dem eher armen Stadtteil nicht leisten.


Ökumenischen Gottesdienst zum Gedenken an den Ausbruch des zweiten Weltkriegs

03.09.2014 • Weltweite Partnerschaften

Spenden für Arbeit der Diakonie Katastrophenhilfe im Irak gesammelt


Bremer Gäste besuchen das Pflegenest Schäßburg und gratulieren zum 20-jährigen Bestehen

01.09.2014 • Weltweite Partnerschaften, Pflege und Leben im Alter

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Pflegenests Schäßburg trafen sich in der vergangenen Woche Vertreter des Diakonischen Werks, des Freundeskreises Schäßburg sowie des Rotary Club Bremerhaven in Siebenbürgen im Zentrum Rumäniens.


Wie viel Land verbraucht mein Essen?

15.06.2014 • Brot für die Welt, Weltweite Partnerschaften

Freiwillige des Diakonischen Werkes im Sozialen Jahr informierten sich darüber, was ihre Ernährung mit dem Hunger in Indonesien und Argentinien zu tun hat.


Freimarktgäste spenden 10.000 Euro für Angola

19.11.2013 • Weltweite Partnerschaften

Freimarktbesucher haben in diesem Jahr gut 10 000 Euro für ein Projekt der evangelischen Hilfsorganisation "Brot für die Welt" gespendet.


Diakonie unterstützt Sozialstation in Riga - Benefizkonzert

28.01.2013 • Weltweite Partnerschaften

Der Bremer Gruppe "Hoffnung für Osteuropa" unterstützt im laufenden Jahr 2013 die Sozialstation der Jesus-Gemeinde in Riga. Auftakt der Spendenaktion ist der Radiogottesdienst an Invokavit, 17. Februar, um 10 Uhr in der Kirche "Unser Lieben Frauen".


Freimarktsammlung bringt mehr als 11.000 Euro

16.11.2012 • Weltweite Partnerschaften

Bei der Freimarktsammlung der Hilfsorganisation Brot für die Welt haben 131 engagierte Sammlerinnen und Sammler exakt 11.288,88 Euro eingenommen, die von den Freimarktbesucherinnen und Besuchern gespendet wurden.