Tarifgemeinschaft Pflege mit neuem Vorstand

Bremer Tarifgemeinschaft tritt Bundesvereinigung Pflege bei

Die Tarifgemeinschaft Pflege Bremen hat mit der Neuwahl des Vorstands die personellen Weichen für die nächsten drei Jahre gestellt. Die Mitgliederversammlung der Tarifgemeinschaft, der 17 Träger von Pflege aus allen Wohlfahrtsverbänden aus Bremen und Bremerhaven angehören, hat Ende letzter Woche den bisherigen Vorsitzenden, Arnold Knigge, und die Vorstandsmitglieder Martin Böckmann von der Caritas, Manfred Meyer von der Diakonie und Burkhardt Schiller von der Arbeiterwohlfahrt in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand wurde Stefan Elze von der Bremer Heimstiftung gewählt.
Die Tarifgemeinschaft Pflege regelt seit 2015 durch Tarifverträge die Arbeitsbedin-gungen in der Pflege in Bremen und Bremerhaven, um die Attraktivität der Ausbildung und Beschäftigung in der Altenpflege deutlich zu erhöhen. Ihre Tarifverträge waren bundesweit die ersten trägerübergreifenden Verträge in der Pflege. Die Mitglieder der Tarifgemeinschaft beauftragten den Vorstand, den eingeschlagenen tariflichen Weg konsequent weiter zu gehen und mit der Gewerkschaft Ver.di weitere tarifliche Verbesserungen für die Auszubildenden und Beschäftigten zu vereinbaren.
In diesem Zusammenhang beschlossen die Mitglieder, der im Juni gegründeten Bun-desvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche beizutreten. Diese von den Wohlfahrtsverbänden auf Bundesebene gegründete Tarifgemeinschaft verhandelt mit Ver.di zurzeit einen Tarifvertrag, der über eine Rechtsverordnung der Bundesregierung bundesweit Anwendung finden soll.