Wir kommen mit diesen Themen zu Ihnen

Wasser für alle. Das ist das Thema der 59. Aktion von Brot für die Welt. Ohne Wasser gibt es kein Leben und kein Wachstum. Kaum vorstellbar, dass fast 850 Millionen Menschen auf der Erde keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Wenn wir mit den Christen rund um den Erdball um das täglich’ Brot beten, dann gehört das Wasser dazu. So hat Martin Luther diese Vaterunser-Bitte ausgelegt. Deshalb  unterstützt Brot für die Welt mit seinen Partnerorganisationen rund um die Welt Menschen beim Bau von Brunnen, Leitungssystemen, Wasserspeichern und klärt über Hygiene auf.

Übersicht aller Angebote zum Thema Wasser

Satt ist nicht genug! Weltweit wird genügend Nahrung für alle Menschen produziert, trotzdem gibt es immer wieder Ernährungsengpässe und Hungerkatastrophen. Es gibt mehr als genug Nahrungsmittel für  die über sieben Milliarden Menschen auf der Erde. Wenn trotzdem Menschen hungern, liegt das am ungleichen Zugang zu den Nahrungsmitteln, an Lebensmittelverschwendung, dem Verlust sowie der Zweckentfremdung von Nahrungsmitteln. Damit das Essen auch in den Töpfen landet, wo es gebraucht wird, hat Brot für die Welt mit seinen Partnern Ideen entwickelt, die helfen.

Übersicht aller Angebote zum Thema Ernährung

Gleiche Chancen für alle. Immernoch haben Frauen in vielen Teilen der Welt sehr viel weniger Möglichkeiten zu einem selbstbestimmten Leben als Männer. Weltweit haben Frauen und Männer unterschiedliche Ressourcen und Zugangsmöglichkeiten zu politischer und sozialer Teilhabe. Häufig werden Frauen und Mädchen durch ökonomische und soziale Benachteiligung und geschlechtsspezifische Diskriminierung in der Entfaltung ihres Potenzials behindert. Wir sind davon überzeugt: Gleichberechtigung ist eine zentrale Voraussetzung für die Überwindung von Armut.

Übersicht aller Angebote zum Thema Frauen
Erfahren auch Sie mehr über diese Themen 

...wir kommen in Ihre Kirchengemeinde und gestalten für Sie und mit Ihnen einen spannenden Vortrag, eine Diskussionsrunde oder eine Einheit im Konfi-Unterricht. Die hier angegebenen Themen sind Vorschläge und können individuell an jede Alterskategorie angepasst werden.

Unsere Angebote zum Thema Wasser 

Für Kinder (zwischen 5 und 11 Jahren)

  • Ein Tag ohne Wasser: Wozu brauchst du täglich Wasser? Kannst du dir vorstellen, ohne Wasser zu leben? Diese und andere Fragen erkunden wir mit euch Kindern in einem Workshop rund um Wasserverbrauch und Wassersparen.
  • Sang-la, das Mädchen aus dem Wasserland: Komm mit nach Thailand, wo uns Sang-la von ihrem Leben im Wasserland erzählt.
  • Erzähl´ mir von Afrika - die Geschichte eines Wassertropfens: Warst du schon mal in Afrika? Ein kleiner Wassertropfen nimmt dich mit auf eine spannende Reise entlang des längsten Flusses der Welt.

Für Jugendliche (zwischen 12 und 17 Jahren)

  • 100 in a village - Planspiel zu Ressourcenknappheit: Was wenn die Welt aus 100 Leuten bestehen würde? In diesem Szenario denken wir darüber nach, wie Ressourcen verteilt sind und wie unser Handeln den Rest der Welt beeinflusst.
  • Virtuelles Wasser: Wie viel Wasser steckt in einer Jeans oder einer Tafel Schokolade? Mit eindrucksvollen Beispielen wollen wir gemeinsam herausfinden, warum der Umgang mit virtuellem Wasser wichtig ist.
  • Wasser ganz privat – Wasserprivatisierung in Bolivien: Wir machen uns auf die Suche in Bolivien und erarbeiten gemeinsam, warum Wasser ein Menschenrecht sein sollte.

Für Erwachsene

  • Abgefüllt – Wasserprivatisierung und die Flaschenwasser-Industrie: Warum kaufen wir Wasser in Flaschen? Im Rahmen eines Vortrags gehen wir dieser Frage auf den Grund und entdecken dabei die Macht der Großkonzerne und ihren fatalen Einfluss im globalen Süden.
  • Wasser und Konflikt: Die Kriege der Zukunft werden um Wasser geführt. Dieser Vortrag beschäftigt sich kritisch mit diesem Zitat und blickt hinter die Kulissen der sogenannten Wasserkonflikte.
 
Unsere Angebote zum Thema Ernährung 

Für Kinder (zwischen 5 und 11 Jahren)

  • Schoko-Alarm: Zucker, Kakao, fairer Handel: Wer isst nicht gerne Schokolade? Gemeinsam erkunden wir, wie Schokolade eigentlich gemacht wird, woher die Zutaten kommen und warum wir mit der richtigen Schokolade Maria auf den Philippinen helfen können.
  • Weltreise Essen: Wir gehen auf Entdeckungsreise und erleben die Esskulturen anderer Länder und lernen Menschen kennen, die weniger zu essen haben als wir in Deutschland.
  • Moringa – der Wunderbaum: Kennst du schon den Moringabaum? Wenn nicht, komm mit und lerne, warum wir ihn den Wunderbaum nennen und probiere selbst wie seine Blätter schmecken.

Für Jugendliche (zwischen 12 und 17 Jahren)

  • Teller oder Tank: Gemeinsam lernen und diskutieren wir über die Konkurrenz zwischen Agrarstoffen und der Nahrungsmittelproduktion.
  • Feeding the World – Burger für alle? Was sind Grundnahrungsmittel? Und was sind Luxusnahrungsmittel? Geleitet von Fragen wie diesen, diskutieren wir die Möglichkeiten einer nachhaltigen Ernährung für sieben Milliarden Menschen.
  • Vom Feld in die Tonne: Warum gibt es Hunger? Wir wollen uns dieser großen Frage annähern und die Auswirkungen von Lebensmittelverlusten im globalen Süden verstehen.

Für Erwachsene

  • Stadt Land Essen - Wer ernährt in Zukunft die Städte? Wie wird sich die wachsende Stadtbevölkerung in Zukunft ernähren? Dieser Vortrag berichtet von Lösungsansätzen dieser Problematik und regt zum Nachdenken an.
  • Mit Essen spielt man nicht - Börsenspekulation mit Lebensmitteln: Die Preisschwankungen für Lebensmittel auf den Weltmärkten haben deutlich zugenommen. Was das für nachhaltige Entwicklung im globalen Süden bedeutet, ist Thema dieses Vortrags.
 
Unsere Angebote zum Thema Frauen

Für Kinder (zwischen 5 und 11 Jahren)

  • Zahra und Sadiya aus Nigeria: Gemeinsam mit Zahra und Sadiya werfen wir einen Blick ins Alltagsleben Nigerias und sprechen über Schulbildung für Mädchen.
  • "Du wirfst wie ein Mädchen"- Rollenbilder hinterfragen: Was heißt es eigentlich ein typisches Mädchen oder ein typischer Junge zu sein? Wir gehen auf die Suche und lernen dabei klassische Rollenbilder zu hinterfragen.

Für Jugendliche (zwischen 12 und 17 Jahren)

  • Mädchen und Frauen bewegen Afrika: Gemeinsam lernen wir ein differenziertes Bild des afrikanischen Kontinents kennen und lernen warum Geschlechtergerechtigkeit so wichtig ist.
  • I am Malala - Mädchen, die die Welt verändern: Malala wollte eigentlich nur zur Schule gehen. Heute reißt sie durch die ganze Welt und erzählt ihre Geschichte. Wir erarbeiten, warum es wichtig ist für seine Rechte einzustehen und wie wir so die Welt verändern.

Für Erwachsene

  • Frauen an die Friedenstische: Sind Frauen die besseren Verhandlungspartnerinnen? Dieser Vortrag beschäftigt sich mit der Rolle von Frauen in Konflikten und erzählt von dem unendlichen Mut der Frauen in den Bürgerkriegswirren Liberias.
  • Wundermittel Mikrokredite: Mit dem Nobelpreis ausgezeichnet sollten Mikrokredite zum neuen Wundermittel für die Emanzipation der Frau im globalen Süden werden. Im Rahmen eines Vortrags beleuchten wir diese Praxis kritisch und lernen Alternativen kennen.
 
Weitere Angebote

Auch kommen wir gerne in Ihre Kirchengemeinde und berichten Ihnen mehr über die Projekte von Brot für die Welt zum Beispiel in Kenia, Peru und Vietnam.

Gemeinsam können wir auch einen Gottesdienst gestalten, zum Beispiel einen Familiengottesdienst „Der
Durst nach Gerechtichtigkeit“ oder ein Kindergottesdienst „Wasser - Gottes Segen für die Welt“.

Oder wir stellen uns in einem Selbstversuch gemeinsam einer Herausforderung, wie zum Beispiel Wie ist es, ohne sauberes Trinkwasser zu kochen?