Brot für die Welt zum Weltwassertag

19.01.2018

Stadt, Land, Fluss - Wie Flüsse unser Leben prägen in Bremen und weltweit

Brot für die Welt in Bremen lädt anlässlich des Weltwassertages am Donnerstag, 22. März 2018, zu einer Veranstaltung unter dem Titel "Stadt, Land, Fluss - Wie Flüsse unser Leben prägen in Bremen und weltweit" ein. 

Um 13:45 Uhr treffen sich alle angemeldeten Interessierten an diesem Tag am Museum "Die Adern der Stadt e.V.", Hastedter Osterdeich 239, um an einer kostenlosen Führung durch das Wasserkraftwerk am Weserwehr teilzunehmen.
Die Weser ist Bremens Lebensader  - wurde der Fluss in früheren Jahrhunderten überwiegend als Transportweg angesehen, wandelt sich mittlerweile die Nutzung hin zum Energielieferanten.  Im November 2011 nahm das neue Weserkraftwerk seinen Betrieb auf und stellt mit modernsten Turbinen- und Generatortechnologien sowie einer aufwändigen Fischtreppe eine neue Dimension bei Laufwasserkraftwerken dar.

Anschließend sparziert die Gruppe gemeinsam zur Gemeinde Alt-Hastedt, Bennigsenstr. 7a, wo es einen Impulsvortrag der Bildungsreferentin von Brot für die Welt und eine gemeinsame Tee-Runde ab 15.30 Uhr geben wird.
Kein anderer Fluss Asiens vermag so sehr zu faszinieren wie der Mekong. Der Fluss schlängelt sich auf seiner langen Reise durch sechs Länder bevor er ins Südchinesische Meer mündet. Diese Mündungsgebiet, das Mekong-Delta,   gilt mit seinen fruchtbaren Böden als „südliche Reiskammer“ Vietnams: Hier werden neben Früchten, Zuckerrohr und Gemüse rund 16 Millionen Tonnen Reis pro Jahr geerntet. Gleichzeitig aber haben viele Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser. Sie sind gezwungen, verschmutztes Flusswasser zu trinken. Die Folge sind Durchfallerkrankungen und andere gesundheitliche Probleme. Ein Projekt in der Provinz Ben Tre stattet Haushalte mit Regenwassertanks aus und klärt über Hygiene auf.

Wir bitten um eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung bis 13. März mit vollem Namen. Die Besichtigung des Wasserkraftwerks ist auf 20 Personen begrenzt. Zur Besichtigung ist ein Ausweisdokument erforderlich. Bitte melden Sie sich telefonisch unter 0421/163840 oder per Mail unter info@diakonie-bremen.de für die Führung an.
Für den Impulsvortrag in der Gemeinde ist keine Anmeldung erforderlich.