Türen öffnen. Gerechtigkeit leben

13.09.2017

Eine Ausstellung zum Reformationsjubiläum

Reformation öffnet Türen

Mit dem Thesenanschlag an die Schlosskirche in Wittenberg hat Luther nicht nur eine Tür mit einer Botschaft versehen. Er hat auch ein Symbol geschaffen. In der Kampagne „Türen öffnen. Gerechtigkeit leben“ wird das Motiv einer Tür aufgegriffen, um das Engagement der Diakonie für Gerechtigkeit in die Öffentlichkeit zu tragen.

In Workshops mit Helfenden und Hilfesuchenden, Klienten, Bewohnerinnen und Ehrenamtlichen der Diakonie wurden Türen gestaltet. Sie stehen für Perspektiven, Erfahrungen und Geschichten der Gerechtigkeit.

Die Türen aus Bremen konnten Sie vom 29. Januar bis zum 28. Februar in der Stadtkirche "Unser Lieben Frauen" ansehen.

Diese Ausstellung wurde am 29. Januar mit einem Gottesdienst eröffnet. Ein paar Bilder der Eröffnung sehen Sie oben (Fotos: Karsten Klama).

Video zur Kampagne >