59. Aktion von Brot für die Welt 

Wasser für alle - so lautet das Motto der 59. Aktion von Brot für die Welt, die am ersten Advent 2017 startet. Hier stellen wir Ihnen die Materialien vor, die Ihnen bei der Vorbereitung und Durchführung der Aktion in Ihrer Gemeinde helfen sollen.

Einführungsheft zur 59. Aktion für Gemeinden Gemeindebriefvorlage Wasser
Bremen hilft 

Hier stellen wir Ihnen drei erfolgreiche Projekte von Brot für die Welt vor. Diesen Menschen wurde bereits geholfen, doch viele andere benötigen noch Hilfe beim Zugang zu sauberem Wasser. Deshalb freuen wir uns über Spenden und Kollekten unter dem Spendenstichwort "Wasser".

Hier das Heft "Bremen hilft" herunterladen
Die Regenmacher (Peru)

Fasziniert schaut José Barrios auf das zehn Zentimeter große, schwarze Plastikteil, das sich gleich unter dem Druck des Wassers zu drehen beginnen wird. „Als ob es regnen würde“, sagt der Kleinbauer ein wenig ungläubig und stolz zugleich, während der Sprinkler jeden Zentimeter Boden in einem Umkreis von neun Metern sanft und gleichmäßig berieselt. In den abgelegenen Andendörfern im Norden des Landes leiden die Menschen seit jeher unter der großen Trockenheit. Viele Kinder sind unter- und mangelernährt.
Dank der Unterstützung von Brot für die Welt kann Barrios nun am Ende eines langen Arbeitstages in aller Ruhe dabei zusehen, wie seine saftig grünen Pflanzen langsam nass werden.

Hier mehr über dieses Projekt erfahren Gemeindebriefvorlage Peru
Auf Fels gebaut (Kenia)

„Früher hatte ich immer Angst, zu wenig Wasser für meine Familie zu haben“, sagt Agnes Irima. Warum sich das geändert hat? Die 44-Jährige zeigt den Berghang hinauf. Dort thront ein riesiger Felsen. Seine über 2.000 Quadratmeter große Oberfläche neigt sich leicht nach unten. Mit Steinen hat eine lokale  Baufirma im Auftrag der Anglikanischen Kirche eine Rinne um den Felsen gemauert. Bei Regen leitet diese das Wasser, das auf die Oberfläche prasselt, in einen großen Tank. Wenige Tage Regen reichen, um die Zisterne zu füllen. Bis vor Kurzem mussten die Frauen aus dem Dorf täglich mehrere Stunden lang laufen, um an Wasser zu kommen. Jetzt haben sie es vor der Haustür.

Hier mehr über das Projekt erfahren Gemeindebriefvorlage Kenia
Eine saubere Lösung (Vietnam)

„Wascht euch die Hände“, sagt Lam Kim Phuong zu ihren beiden achtjährigen Zwillingen, die gerade aus der Schule gekommen sind. „Danach gibt es Essen.“ Auf dem Tisch steht bereits ein Topf mit dampfender Hühnersuppe. Zubereitet hat Lam Kim Phuong sie mit Regenwasser: „Das ist viel sauberer als das Flusswasser, das wir früher zum Kochen benutzt haben“, berichtet sie. Wie so viele Menschen im Mekong-Delta hat die Familie kein fließendes Wasser. Die 37-Jährige ist daher froh über den grauen Betontank, in dem sie seit zwei Jahren Wasser zum Trinken und Kochen speichern kann. „Wir sind inzwischen alle gesünder“, sagt sie. „Und die Kinder haben keinen Durchfall mehr.“

Hier mehr über das Projekt erfahren Gemeindebriefvorlage Vietnam