Ehrenamtliches Engagement für Brot für die Welt

Jetzt im Aktionsteam oder als Brot-Partner bzw. Brot-Partnerin engagieren!

Willkommen im Aktionsteam

Sie haben Interesse an entwicklungspolitischen Themen? Sie wollen selbst aktiv werden und Menschen in Not unterstützen? Wir suchen Menschen wie Sie! Engagieren Sie sich ehrenamtlich bei Brot für die Welt und werden Sie Teil des Aktionsteams in Bremen.

Sie werden in verschiedene ökumenische Arbeitsfelder eingeführt, arbeiten ehrenamtlich als Teil einer Gruppe in kleineren Projekten, bei Mitmach-Aktionen und Veranstaltungen mit und begleiten so die Arbeit von Brot für die Welt in Ihrer Stadt. Ehrenamtliches Engagement bei Brot für die Welt ist geeignet für Kurzentschlossene mit wenig Zeit (einmalige Aktionen) und natürlich auch für solche, die Brot für die Welt dauerhaft zur Seite stehen wollen (kontinuierliche Mitarbeit).

Beispiele für Tätigkeiten:

  • Betreuung eines Aktionsstandes zum Thema Flucht am Tag der Menschenrechte
  • Erstellen und Aufbau von Ausstellungen zu entwicklungspolitischen Themen und Projekte
  • Anleitung einer Upcycling-Aktion mit Milchtüten zum Thema Nachhaltigkeit für Familien

Das erwartet Sie im Aktionsteam:

  • regelmäßige offene Freiwilligengruppe (alle 6 bis 8 Wochen) zum Austausch und zur gemeinsamen Planung von Aktionen
  • Informationen zu ökumenischen entwicklungspolitischen Themen (thematische Workshops)
  • Entwicklung und Durchführung von Aktionen und Veranstaltungen. Dabei sind Ihre Kreativität und Ihr Organisationstalent gefragt.
  • regelmäßige Versorgung mit neuen Informationen und Materialien über aktuelle entwicklungspolitische Themen
  • Unterstützung durch das Diakonische Werk. Falls Sie Fragen haben, steht Ihnen eine hauptamtliche Mitarbeiterin zur Seite. Sie begleitet und berät Sie in allen Fragen des Engagements.


"Von Bremen aus die Welt verbessern"

In vielen Gemeinden der Bremischen Evangelischen Kirche gibt es bereits Gottesdienste, Basare oder Konzerte zugunsten von Brot für die Welt. Dennoch ist längst nicht allen Gemeindegliedern bekannt, wie sich Brot für die Welt für mehr Gerechtigkeit engagiert und was jede und jeder Einzelne hier in Bremen dazu beitragen kann. Deshalb ist es das Ziel des Projekts "Von Bremen aus die Welt verbessern", Ehrenamtliche als Brot-Partner und Brot-Partnerinnen zu gewinnen, die entwicklungspolitische Themen aufgreifen und Ideen entwickeln, wie diese in das Gemeindeleben integriert werden können. Unterstützt und begleitet werden diese sogenannten Brot-Partner und Brot-Partnerinnen bei ihrem Engagement durch das Team von Brot für die Welt im Diakonischen Werk Bremen – sei es bei der Durchführung von Aktionen, durch  Bereitstellung von Materialien oder Schulungen zu thematischen Schwerpunkten.