Ein Jahr für dich und für andere

Du bist zwischen 16 und 26 Jahren alt und hast Lust, dich ein Jahr lang im FSJ oder BFD zu engagieren?

Dein soziales Jahr

Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und ein Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der Diakonie Bremen bieten dir nicht nur die Möglichkeit, soziale Berufe in der Praxis kennenzulernen und dich beruflich für deine Zukunft zu orientieren. Auch sind FSJ und BFD eine tolle Möglichkeit durch Herausforderungen deine sozialen Kompetenzen auszubauen und neue Fähigkeiten zu erlangen.
 

Im FSJ und BFD bist du in einer Einrichtung der Diakonie Bremen eingesetzt und engagierst dich zum Beispiel für Menschen mit psychischen Erkrankungen, im Krankenhaus, in der Kindertagesstätte, für Wohnungslose oder auch für sterbende Menschen.  Die Tätigkeiten sind dabei sehr vielseitig und es gibt viele Möglichkeiten, über dich hinaus zu wachsen. Natürlich gibt es dabei eine pädagogische Begleitung, Urlaub und ein Taschengeld.

Deine Einsatzbereiche

Engagier dich für kranke Menschen, z.B. im Krankenhaus

Engagier dich für ältere Menschen und übernimm pflegerische Tätigkeiten

Engagier dich für Menschen mit Behinderung indem du Begleit- und Botendienste übernimmst

Engagier dich für Kinder und Jugendliche, z.B. in einer Kindertagesstätte

Engagier dich für Wohnungslose und gestalte Angebote zur Unterstützung

Engagier dich für sterbende Menschen und die Angehörigen

Engagier dich im Bereich der offenen Sozialarbeit z.B. in der Bahnhofsmission

Engagier dich in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen z.B. in der AMEOS Klinik

Die Seminare

Und das ist noch nicht alles: In den Seminaren des FSJ und BDF hast du die Möglichkeit, andere Freiwillige kennenzulernen und dich über deinen Freiwilligendienst auszutauschen. Die Seminare bieten dir außerdem interessante Inhalte zu sozialen, politischen oder kulturellen Themen und bieten dir die Möglichkeit neue Fähigkeiten zu erwerben, wie beim Wahlseminar Fotografie oder im Konfliktmanagement. Diese Erfahrungen können auch für deinen weiteren beruflichen Werdegang sehr hilfreich sein. Außerdem steht bei zahlreichen Gruppenaktivitäten natürlich auch der Spaß im Vodergrund. Interesse geweckt? Dann bewirb dich jetzt!

  • Seminartag in der Boulder-Halle
  • Übungen für Teamwork im Seminar
  • Fragen der Digitalisierung im Seminar
  • Neue Kompetenzen erkennen im Wahlseminar Theater
  • Floß-Bau im Wahlseminar Outdoor
  • Zukunft im Blick - Angebote zur beruflichen Orientierung
  • Gemeinsames Kochen im Wahlseminar Gesundheit
  • Hospizbesuch im Wahlseminar Trauer, Tod und Sterben
  • Vorbereitungen für die Vernissage des Wahlseminars Fotografie
  • Spaß muss sein - gemeinsamer Kanuausflug
  • Abschied beim Abschluss-Seminar

Und wie geht es weiter?

  1. Bewirb dich online: Gib deine Daten ein, lade dein Zeugnis hoch und klicke auf absenden.
  2. Du erhälst eine Mailbestätigung und kurze Zeit später auch eine Einladung zum Bewerbungsgespräch bei uns per Mail. (Kontrolliere deinen Posteingang und deinen Spam-Ordner)
  3. Im Bewerbungsgespräch erhältst du wesentliche Informationen zum FSJ/BFD und suchst dir eine Einsatzstelle aus.
  4. Nach dem Bewerbungsgespräch wirst du in der ausgewählten Einsatzstelle einen Tag Probearbeiten. So kannst du überprüfen, ob diese Einsatzstelle richtig für dich ist. Falls nicht, kannst du dir eine andere Einsatzstelle aussuchen und dort einen Tag Probearbeiten.
  5. Passt die Einsatzstelle zu dir, erstellt die Diakonie Bremen einen Vertrag, den du und die Einstazstelle unterzeichnen.
  6. Dann kann es losgehen!
     


Hinweis: Es stehen nur wenige Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung. Diese sind für Bewerber und Bewerberinnen mit einem Wohnsitz außerhalb Bremens (und Umgebung) vorgesehen.