Sozialpädagog*in / Pädagog*in / Erziehungswissenschaftler*in (m/w/d) für die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer*innen

Sozialpädagog*in / Pädagog*in / Erziehungswissenschaftler*in (m/w/d) für die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer*innen

Wir suchen für unsere Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) im Bremer Stadtteil Osterholz-Tenever zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sozialpädagog*in (m/w/d) / Pädagog*in / Erziehungswissenschaftler*in.

 

Es handelt sich um zunächst im Rahmen des Teilzeit- und Befristungsgesetzes auf zwei Jahre befristete Stelle im Umfang von 19,5 Stunden pro Woche.

Die Migrationsberatungsstelle wird in Kooperation mit dem Zentrum Arbeit-Leben-Zukunft Tenever durchgeführt. Im Mittelpunkt des Beratungsprogramms steht die einzelfallbezogene, individuelle Förderung von Zugewanderten auf der Grundlage des Zuwanderungsgestzes (§45 atz 1 AufenthG / § 9 Abs. 1 Satz 1 BVFG).

 

Aufgabenbeschreibung

  • Migrationsberatung erwachsener Zuwanderer entsprechend des Konzeptes des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
  • Begleitung und Steuerung des Integrationsprozesses von Zuwanderer nach dem Case-Management-Verfahren
  • Koordination der Hilfeangebote
  • Umsetzung von Maßnahmen zur interkulturellen Öffnung der Regeldienste
  • Gremien- und Netzwerkarbeit
  • Dokumentations- und Berichtswesen, Leistungsstatistik.

Voraussetzungen

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder Pädagogik / Erziehungswissenschaft sowie mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Beratung
  • Detailkenntnisse der einschlägigen sozial- und ausländerrechtlichen Regelungen
  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Vorhandene Weiterbildung im Case-Management
  • Idealerweise Sprachkenntnisse in einer der Hauptherkunftssprachen von Migranten
  • Organisationfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit sowie die Bereitschaft selbstständig, eigenverantwortlich und kooperativ zu arbeiten

 

Wir bieten

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem engagierten Team, sehr gute Arbeitsbedingungen, ein vielseitiges Arbeitsgebiet, Möglichkeiten der Supervision und Fortbildung sowie eine attraktive Vergütung nach AVR DD mit einer betrieblichen Altersvorsorge und vermögenswirksamen Leistungen. Die Übereinstimmung mit unserem diakonischen Auftrag setzen wir voraus. Wir möchten insbesondere schwerbehinderte Menschen ermutigen sich zu bewerben.


Arbeitgeber

Einrichtung

Diakonisches Werk Bremen e. V.

Adresse

Contrescarpe 101


Ansprechpartner

Ansprechpartner/in

Frau Karin Altenfelder

Telefon

0421- 1638415