Veranstaltungsdetails
Titel

Digitale Angebote gegen Ausgrenzung und Einsamkeit

25.11.2020 | 16:00 Uhr
Teaser

Wir stellen auf dieser Veranstaltung einige Initiativen und Instrumente vor, die mit digital-virtuellen Methoden Einsamkeit bekämpfen und Ausgrenzung entgegenwirken wollen. Sie stellen sich der „digitalen Schwelle“ von Menschen mit wenig ICT-Erfahrung und Ausstattung als einer speziellen Herausforderung ihrer Arbeit und bringen ihre Kompetenz für deren Überwindung ein. Im letzten Teil der Veranstaltung wollen wir auch die Gelegenheit geben, Ideen in der Entstehung zu besprechen.

Beschreibung

Das Gespräch findet auf der Online-Plattform „Zoom“ statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Zugangsdaten (Teilnahme über Rechner, Smartphone oder auch Telefonverbindung möglich) werden noch bekanntgegeben, wir bitten zum Versand dieser Daten um Anmeldung zur Teilnahme an stein@diakonie-bremen.de

 

Programm und Mitwirkende der Veranstaltung:

Einleitung zu den Perspektiven für das Diakonische Werk Bremen – Blick auf das Thema im europäischen Zusammenhang (Dr. Jürgen Stein)

Nebenan.de – ein digitales Werkzeug für eine lebendige Nachbarschaft (Ricarda Ihmenkamp, Berlin)

Der Online Chat als Teil des Selbsthilfeangebotes der „Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe (Jonny Jakubowski, Bremen)

evtl: (angefragt) Förderung von lokalem Journalismus als Weg zu mehr Nachbarschaftlichkeit durch Molo.News (N.N. Bremen)

Die Smartphone Sprechstunde (nicht nur) für Senior*innen im Begegnungszentrum Buntentor (Nicole Rosenberger, Bremen)

Evtl. (angefragt) Freifunk – eine neue Form, sich zu vernetzen und Nachbarschaftshilfe zu leisten? (N.N., Bremen)

Gespräch über neue Ideen für digitale Hilfen gegen Einsamkeit und Ausgrenzung – z.B. ein virtueller Wanderclub (Jürgen Stein, Bremen) und Beiträge der Teilnehmenden, ggf. auf Inseln der Innovation

Abschlussrunde

Moderation: Dr. Jürgen Stein, Chat-Betreuung: Waltraud Wulff-Schwarz, Diakonisches Werk Bremen

Im Rahmen des Projektes „Von der Isolation zur Teilhabe“ (From Isolation to Inclusion), gefördert durch die INTERREG Nordseeregion und mit Unterstützung der Aktion Mensch bieten wir dieses virtuelle Gespräch an. Wir freuen uns über die Anmeldung von Personen, die soziale und präventive Angebote organisieren und begleiten, wie auch von allen, die sich für diese Betrachtungsweise im Zusammenspiel von innovativer Technik und sozialen oder gesundheitsfördernden Zielen interessieren.

Zur INTERREG Partnerschaft und dem Engagement unseres Verbandes steht mehr hier: https://www.diakonie-bremen.de/projekte/fuer-teilhabe-und-gemeinschaft.html bzw. www.northsearegion.eu/I2I (Englisch)

 

Dr. Jürgen Stein, Projektkoordinator

Diakonisches Werk Bremen e.V., Contrescarpe 101 28195 Bremen – www.diakonie-bremen.de

Download iCal Datei