Diversitätsentwicklung als Leitungsaufgabe

Teil 3 der Online-Seminarreihe

 

Für eine diversitätsgerechte Organisationsentwicklung braucht es eine klare Selbstverpflichtung der Leitungen sowie Veränderungsbereitschaft auf Seiten der Mitarbeiter*innen. In diesem dritten Teil schauen wir uns an, was Leitungen tun können, um den Organisationsentwicklungsprozess in Bezug auf Diversität zu befördern. Es werden konkrete strukturelle Maßnahmen vorgestellt und im Hinblick auf Voraussetzung, Ressourcen, Effekte und Erfahrungen diskutiert. Darüber hinaus wollen wir die Bedeutung des Gesprächs für eine nachhaltige Diversitätsentwicklung aufzeigen und unterschiedliche Formate vorstellen, wie Reflexionsräume in den Organisationsalltag integriert werden können.


Gäste:

  • Manfred Meyer, Landesdiakoniepastor und Vorstand Diakonisches Werk Bremen
  • Bernd Schmitt, Geschäftsführer Petri & Eichen, Diakonische Kinder- und Jugendhilfe Bremen

 

Diversitätsgerechte Organisationsentwicklung – wir machen uns auf den Weg!

Dreiteilige Online-Seminar-Reihe für Leitungen zu Diversitätsentwicklung in diakonischen Einrichtungen - Ein Angebot des Diakonischen Werk Bremen e.V. in Kooperation mit der Diakonie Deutschland

Diversität ist derzeit in aller Munde und Wohlfahrtsorganisationen stehen vor der Aufgabe, ihre Einrichtungen diversitätssensibel zu gestalten. Doch oftmals ist gar nicht so ganz klar, was damit eigentlich gemeint ist und welche Maßnahmen der Organisationsentwicklung denkbar und machbar sind.

Diese dreiteilige Online-Seminar-Reihe wendet sich an die Leitungsebenen aus der Diakonie, an Vorstände aus Verbänden und Trägern sowie an Einrichtungsleitungen. Auf der Grundlage eines Praxisforschungsprojektes, welches das Diakonische Werk Bremen gemeinsam mit der Diakonie Deutschland seit November 2019 durchführt, sollen die dort gewonnenen Erkenntnisse an andere Einrichtungen weitergegeben werden.

Die drei Teile der Online-Seminar-Reihe bauen aufeinander auf. Eine Teilnahme an allen Online-Seminar-Teilen ist empfohlen, aber keine Pflicht. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf max. 25 Personen begrenzt.

Konzept und Moderation der Reihe:

  • Dr. Silke Betscher, Projektleitung Interkulturelle Öffnung, Diakonisches Werk Bremen
  • Lea-Friederike Neubert, Diversitätspolitik und Antidiskriminierungsarbeit, Diakonie Deutschland

 

Zur Anmeldung per Zoom hier klicken!

Kontakt für Rückfragen: