Einladung zum Online-Ausflug nach Potsdam

Surrealismus und Magie – Verzauberte Moderne 

eine Ausstellung im Museum Barberini Potsdam mit Annette Schneider 

am 23.11.22 von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Gerne laden wir ein weiteres Mal zur gemeinsamen Teilnahme an einer Onlineführung ein, die wir, soweit es virtuell geht, auch nach dem Vorbild „wirklicher“ Ausflüge und Exkursionen gestalten wollen.

Die Ausstellung Surrealismus und Magie. Verzauberte Moderne ist die erste umfassende Werkschau, die das Interesse der Surrealisten an Magie und Mythos in den Blick nimmt.

Mit seinem im Oktober 1924 erschienenen Manifest des Surrealismus begründete der französische Schriftsteller André Breton eine literarische und künstlerische Strömung, die bald zur führenden internationalen Avantgarde avancierte. Im Zentrum des Surrealismus stand die Hinwendung zur Welt des Traums, des Unbewussten und des Irrationalen. Die Künstlerinnen und Künstler tauchten in das Ideenreich der Magie ein. In ihren Werken griffen sie auf okkulte Symbole zurück und pflegten das Selbstbild eines Magiers, Sehers und Alchemisten.

Die Ausstellung spannt den Bogen von der „metaphysischen Malerei“ Giorgio de Chiricos um 1915 über Max Ernsts ikonisches Gemälde Die Einkleidung der Braut (1940) bis zu den okkulten Bildwelten im Spätwerk von Leonora Carrington und Remedios Varo (Text übernommen von der Internetseite des Museums – siehe auch www.museum-barberini.de/de/ausstellungen/1921/surrealismus-und-magie-verzauberte-moderne).

Der Ausflug findet auf der Online-Plattform „Zoom“ statt. Die Teilnahme ist dank der Förderung durch die EU-INTERREG Nordseeregion  kostenlos. Die Zugangsdaten werden noch bekanntgegeben, wir bitten zum Versand dieser Daten um Anmeldung zur Teilnahme an stein@diakonie-bremen.de.

Wenn Sie selbst über eine gute technische Ausstattung verfügen, um diesen virtuellen Ausflug mitzumachen und jemand kennen, der hier nicht so gut ausgestattet ist, aber sich dafür interessieren könnte, laden Sie sie oder ihn doch unter Wahrung aller Bestimmungen zum Infektionsschutz zur gemeinsamen Teilnahme ein!

Wir planen in der kommenden Zeit auch noch weitere virtuelle Ausflüge, um Versuche mit dieser bei uns im Rahmen der europäische Partnerschaft From Isolation to Inclusion (I2I) entwickelten Idee zu machen. Melden Sie sich auch gerne, wenn Sie Interesse haben, in einen solchen Verteiler aufgenommen zu werden, aber zu diesem Termin verhindert sind. Ebenso freuen wir uns über Vorschläge für „Besuchsziele“ und Mitgestaltung von solchen Ausflügen!

Dr. Jürgen Stein, Projektleiter Teilhabe und Gemeinschaft
Diakonisches Werk Bremen e.V.
, Contrescarpe 101 28195 Bremen stein@diakonie-bremen.de