Brot für die Welt in Bremen

Als weltweit tätiges Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland ist Brot für die Welt in mehr als 90 Ländern rund um den Globus aktiv. Gemeinsam mit lokalen Partnern hilft es armen und ausgegrenzten Menschen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern. Brot für die Welt ist aber auch vor Ort aktiv. Die Regionalstelle im Diakonischen Werk Bremen fördert die Auseinandersetzung mit entwicklungspolitischen Themen hier vor Ort.

Hier ein PDF über die Arbeit des ehrenamtlichen Aktionsteams herunterladen!

Wieso Corona für arme Länder besonders gefährlich ist

Das Coronavirus verbreitet sich weiter rasant auf der ganzen Welt und ein baldiges Ende der Pandemie ist nicht abzusehen. Lateinamerika ist besonders schwer betroffen, Afrika hingegen steht bisher besser da, aber das kann sich schnell ändern. Mit dramatischen Folgen, denn Covid-19 ist für Menschen in armen Länder besonders gefährlich.

Hier mehr über die Lage weltweit erfahren!

Videovorschau

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Wie wir Kindern Zukunft schenken

Kindern Zukunft schenken! Unter diesem Motto findet unsere 62. Aktion statt, die traditionell am 1. Advent eröffnet wird. Weltweit müssen rund 152 Millionen Mädchen und Jungen Kinderarbeit leisten – fast jedes zehnte Kind im Alter zwischen fünf und 17 Jahren. Wir setzen uns gemeinsam mit unseren Partnern gegen Ausbeutung ein.

Hier mehr über die Aktion erfahren und Material für Gemeinden finden!

 

Eine Schülerin als Lehrerin - Flora Saraiva schaut einem jungen Mädchen in Mosambik zu, ob sie schon korrekt schreiben kann.
Foto: Helge Bendl

Wie Sie mehr über die Arbeit von Brot für die Welt erfahren

Sie möchten mehr über die Arbeit von Brot für die Welt erfahren? Unsere Bildungsreferentin für Ökumenische Diakonie, Christina Hübner, kommt gerne auch in Ihre Kirchengemeinde und gestaltet für Sie und mit Ihnen einen spannenden Vortrag, eine Diskussionsrunde oder eine Einheit im Konfi-Unterricht. All diese Angebote sidn auch digital möglich! Denkbare Bildungsthemen sind Frauen, Wasser und Ernährung.Oder wie wäre es zum Beispiel mit einer Brot für die Welt Woche in Ihrer Gemeinde? Eine ganze Woche lang beschäftigen sich hier die verschiedenen Gruppen rund um Ihre Gemeinde mit globalen Themen und lernen unsere Arbeit dabei intensiv kennen.

Hier den Flyer zur Gemeindewoche herunterladen

Hier ein PDF zu den Bildungsthemen herunterladen

Hier mehr zur digitalen Einheit für Konfirmand*innen herunterladen

Mehr zu Brot für die Welt finden Sie in unserem Magazin: